Wie wird das Wetter in den nächsten Tagen?

Welche Belastungen sind zu erwarten?

 

 

UV Index

Der Gefahrenindex zur UV-Strahlung beruht auf der Einschätzung der erwarteten maximalen sonnenbrandwirksamen UV-Strahlung (UV-Index). Die berechneten Werte des UV-Index werden zur leichteren Beurteilung der gesundheitlichen Risiken in Gefahrenbereiche eingeteilt.

Pollenflug-Gefahrenindex für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, den 26.09.22 um 11 Uhr
gültig bis: Mittwoch, den 28.09.22 abends

Sachsen
  Tiefland Sachsen
  Montag Dienstag Mittwoch
Hasel 0 0 0
Erle 0 0 0
Esche 0 0 0
Birke 0 0 0
Gräser 0-1 0-1 0-1
Roggen 0 0 0
Beifuß 0 0 0
Ambrosia 0-1 0-1 0-1
  Mittelgebirge Sachsen
  Montag Dienstag Mittwoch
Hasel 0 0 0
Erle 0 0 0
Esche 0 0 0
Birke 0 0 0
Gräser 0-1 0-1 0-1
Roggen 0 0 0
Beifuß 0 0 0
Ambrosia 0 0 0

Legende:
0    keine Belastung
0-1    keine bis geringe Belastung
1    geringe Belastung
1-2    geringe bis mittlere Belastung
2    mittlere Belastung
2-3    mittlere bis hohe Belastung
3    hohe Belastung
Deutscher Wetterdienst
Medizin-Meteorologie

Thermischer Gefahrenindex

Der thermische Gefahrenindex beruht auf der Bewertung der meteorologischen Umgebungsbedingungen über die Gefühlte Temperatur. Die Beanspruchung des Organismus und damit die gesundheitliche Gefährdung steigt mit zunehmender Abweichung vom Behaglichkeitsbereich sowohl zum Warmen als auch zum Kalten hin.

 

Die Gefahrenindizes für Wetterfühlige weisen für verschiedene medizinische Formenkreise (Herzkreislauferkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Atemwegserkrankungen, allgemeine Befindensbeeinträchtigungen) auf den vom aktuellen Wetter zu erwartenden Stress für den menschlichen Organismus (Biotropie) hin.